*~~~[*] End_Of_All_Hope [*]~~~* Gratis bloggen bei
myblog.de

». Welcome


Hey Ihrs Süßän
Have fun with mâ
Homepage
End Of All Hope

». Main


». Lyrik


». Storys


». Sachwissen


». Affis




». Links


». Impressum


». ♥ <3 ~~~


». Counter


». Shoutbox


». Stuff


Borderline

Menschen mit Borderline Störungen sind sehr empfindsam und sensibel. Sie Können ihr Gegenüber auffallend gut einschätzen und nutzen ihr Einfühlungsvermögen besonders dann, wenn sie sich von anderen abgrenzen wollen oder sich in die Enge getrieben fühlen. Sie haben oft die Fähigkeit, den anderen an seinen sensibelsten Punkten zu treffen und zu kränken. Sie sind ihrerseits ebenso leicht verletzt, von starken Minderwertigkeitsgefühlen geplagt, selbstbezogen und wenig belastbar. Sie neigen dazu ihre Gefühle überstark zu empfinden und manchmal geradezu wahnhafte Vorstellungen von dem zu haben, was andere ihnen antun. Um sie zu schützen, wehren sie sich heftig. Die Umwelt erleben sie selten als verlässlich, sind deshalb misstrauisch und leicht reizbar. Ihre Angst und zurückhaltung kann aus innerer Bedrängnis heraus rasch in eine Aggressivität umschlagen, die den Mitmenschen unangebracht erscheint.

In der Verzweiflung und Unsicherheit über sich selbst, werden Menschen mit Borderline Störungen oft süchtig oder gehen viele wechselnde Beziehungen, weil sie eine äußere Stütze für ihr zerbrechliches Selbst brauchen. Die Enttäuschung, die sie notwendigerweise erleben, wenn sie sich auf wechselnde PartnerInnen Stützen wollen, stürzen sie noch tiefer in die Ungewissheit. Diese Menschen neigen dazu, sich selbst zu quälen und zu strafen, in dem sie sich in Abhängigkeiten von Drogen, Alkohol und gewalttätige Beziehungen begeben. Manche Betroffene setzen diesen Drang auch zur Selbstbestrafung um, indem sie den eigenen Körper verletzen. Sie schneiden sich mit Klingen oder Messer, diese Wunden sind sehr tief, brennen sich mit Zigaretten und kratzen die Haut bis aufs Blut auf. Erst der Schmerz hilft ihnen sich ihrer selbst zu vergewissern. Sie vermitteln sich auf diese Weise, die Gewissheit, noch am Leben zu sein. Nicht alle Borderliner schneiden sich , aber alle Borderliner zeigen SVV (selbst verletzendes Verhalten) in den Unterschiedlichsten Formen. Dazu gehören auch extremer Alkoholkonsum, Magersucht, Fressattaken, Medikamentenmissbrauch, extremer sport, also eigentlich alles was ihrem Körper in irgentwiner Form schadet, ihn schwächt und ihn an die Grenzen bringt.Manchmal auch so ausgeprägt, das es über die Grenze geht.

Körperliche Ebene
- innerliche hochspannung
- schlafstörungen
- alpträume
- konzentrationsstörungen
- taubheitsgefühle
- innere leere
- unwirklichkeitsgefühle
- das gefühl, vom körper getrennt zu sein
- wahrnehmungen, vorstellungen und bilder, die ängstigen

Emotionale Ebene
-gefühlswirrwarr oder gefühls überflutung
- niedergeschlagenheit
- hoffnungslosigkeit
- angstzustände
- schuld-scham-ekelgefühle
- rasche stimmungsveränderung zwischen angst, ärger & depression
- schwierigkeiten, die gefühle wahrzunehmen

Gedankliche Ebene
- selbstabwertung bis selbstvernichtung
- versagensgedanken
- schuldvorwürfe
- gedanken der hilf- und hoffnungslosigkeit
- schwarz-weiß denken
- alles- oder- nichts- denken

Verhaltnes Ebene
- sozialer rückzug- aufgabe von kontakten, aufgabe von beruflichen & freizeit interessen
- anklammerung und vermeidung von alleinsein
- beziehungskonflikte
- unfähigkeit, hilfe anzunehmen
- impulsive handlungen
- selbstschädigung und selbstverletzung
- selbsttötungsversuche